Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.

 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
65822 Unterschriften
NameAlterNotiz
Andy36
 
Maik Puschner 
 
Manfred Busch42
 
Kathrin Ederer 
 
Baginski 
 
Florian32
 
u. Bose27
 
A.Thomas 
 
Kutterer55
Welches Arschloch!! lässt sich monatlich 18 Teuro abknüpfen,damit die 24 Mio!! Für ein Studio rauswerfen können?? Ich NICHT! http://www.spiegel.de/kultur/tv/neues-tagesschau-studio-kosten-von-24-millionen-euro-a-964617.html
Mahrow26
Volksverdummungsmedien, welche uns auch noch belügen, möchte ich nicht unterstützen.
Buscholl Michael38
benutze seit 10 Jahren kein Fernseher mehr
Sven Kussauer25
 
Koray Birenheide22
 
Artur Geptin28
 
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. 39
zahlen für lügen ?
Werner Bolz72
 
Max Koch 
 
Andre Henning27
 
Schleiferei Seidler59
Ich will nicht für etwas bezahlen müssen, was ich nicht nutze.
seed 
 
Petitions by Great Joomla! External link

Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld