Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.

 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
69744 Unterschriften
NameAlterNotiz
Thomas Derrath50
GEZ stinkt zum Himmel
Jens Holland35
 
Momchil Petkov35
Zwangsgebühren sollte es nicht geben. Die gabs wohl im Mittelalter, doch wir haben das Jahr 2014...
Stefan Reichert27
 
Sabrina Pappalardo21
!!!
René Günther21
Deutscher Staat ...
Ullrich 
 
Michael Schrade45
Öffentliche verschlüsseln und wer den Mutantenstadl sehen will soll halt dafür bezahlen und eine Smartcard bekommen.
Stephan Lobocki51
 
Helling,Christel56
Eine zwangsweise Abgabe ist rechtswidrig! Abschaffung der GEZ - Gebühren!!!!
Helling,Wolfgang56
GEZ Abschaffung
Tugce20
rückwirkend Geld verlangen ist nach dem neuem konzept wohl erlaubt aber rückwirkend befreien nicht.Gez darf sich nicht alles erlauben.
Philipp Celo28
 
Vasilij Fisenko31
 
Jens C.40
Göbbels' Propaganda war wenigstens kostenlos.
Andreas B.35
wo ist hier "Freiheit" unfassbar für einen Deutschen Staat
swoboda54
 
Kaus43
Nein Danke zur GEZ!
Dina Spatschinski32
Kein Geld für Propaganda und Kriegstreiberei!
Christian Sackmann26
Eine zwangsweise Abgabe ist rechtswidrig!
Petitions by Great Joomla! External link

Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld