Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.

 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
69395 Unterschriften
NameAlterNotiz
Mic 
1.
Hanspeter Reichmuth 
 
Christopher Künstler29
Ich habe weder Fernseher noch Radio oder nutze deren propagandistisches Programm in irgendeiner Weise
Nippe37
Ich habe keinen Fernseher!
Frank Ziemke30
Was sind das für Mafiamethoden, bei denen man für ein nicht bestelltes Produkt bezahlen soll !?
Lorenz Wieseke27
 
Andre Reinhardt 
 
Brian Jachtner33
 
Lukas Rust23
Abgesehen von der generellen Fragwürdigkeit des Beitrags, ist die Praxis, auch Studenten mit Kleinsteinkommen zur Kasse zu bitten (ach ich meinte "zwingen") nur weil sie aus verschiedensten Gründen kein Bafög erhalten eine himmelschreiende Ungerechtikeit
Ran Chen26
 
David K.19
Ich zahl doch nicht für etwas, das ich nicht erworben habe. Hallo?? Geht's noch?!
Zwickerz L.55
Einfach alles zurückschicken und ihnen mit einem Blutbad drohen,falls meine freien Rechte eingschränkt werden,seitdem ist Ruhe!
Angela K. 
 
Axel 45
Zwangsabgabe für Lügen und Propaganda, so dreist waren nicht mal die vor 70 jahren, wilkommen in der (alternativlosen) postdemokratischen Zeit , ist nur meine "freie" Meinung,die ich hier äußere.
Pimenta Franck43
Muss Fernsehen wirklich überleben?
Verena Hillebrecht36
 
Aleksandar Ralic29
Ich zahle eigentlich nie für nicht erbrachte Leistung. Da ich den ganzen "Kram" der ÖR nicht nutze, weiß ich nicht warum ich jetzt dafür zahlen soll.
Alexander Kopp24
 
adler46
 
Juri Neumann26
1. hab nichts unterschrieben warum soll ich zahlen !!!
Petitions by Great Joomla! External link

Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld