Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.

 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
65587 Unterschriften
NameAlterNotiz
Tesch44
NEIN
Susanne 65
Einfach nur NEIN sagen zu diesem Fernsehtrash,Nein
Freidenker35
Ich frage mich wieviele Politiker und Funktionäre geschmiert worden sind, damit solch eine beispiellose Farce eingeführt werden konnte....
Yücel Metin33
Weg mit dieser legalisierten Abzocke
Nierychlewski Tmotheus26
Daumen och!h
D. Olsen 
Es ist eine Schande, die von wenigen Leuten manipulierten / selektierten Nachrichten und belanglosen Informationen zwangsfinanzieren zu müssen.
Georg Kreiß28
 
v. muthers34
Gez Zwangsteuer vertoesst gegen meine Menschenrechte!
Andreas Sayda48
 
Tanja Daguhn36
 
Lars Szatmari36
 
Thomas Nyitrai31
Ich nutze deren TV-/ Radiosender und Internetangebote nicht noch habe ich diese bestellt. Ich zahle nicht für etwas, was ich nicht nutze und bestellt habe!
Thomas 
Diese Zwangssteuer von Haushalten hat nichts mit Rundfunkanlagen zu tun und somit unrechtmäßig.
David31
Wettbewerbsverzerrung! Abzocke! Ungerechtigkeit!
Cathryn Kranich 
 
Krutsch 
 
Christian Benöhr40
 
Knut Ruthmann47
-kiene Rundfunksteuer!-
Edzevit Adrovic37
"Niemand ist hoffnungsloser versklavt als derjenige der fälschlicherweise glaubt Frei zu sein " Göthe
Sabine Dorawa-Rankl46
Staatsfernsehen nein danke!!!!!!!!!!!!!!
Petitions by Great Joomla! External link

Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld