Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.

 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
65450 Unterschriften
NameAlterNotiz
Louisa helbing28
Bonn
Detlef Küster59
 
Ines Perkic 
 
Hendrik Zschoppe24
 
Beatrice Nickel28
Nur weil ab und an mal Fußball gezeigt wird, Zahle ich keine 50 €... Macht es wie bei sky oder anderen Digitalen Anbietern...
Steven Rutz22
 
Florian heinrich29
 
Thomas Kroll36
 
Ilona Bucher49
 
Gaston Stabiszewski24
 
Sabine Krauß32
 
Stefan Witteler 
 
erwin55
 
Denise Malo32
 
Norman Tambor39
Man könnte es so wie bei Premiere oder Sky machen.Wer es empfangen will zahlt für den entsprechenden Dekoder.Das wäre wenigstens gerecht!
Steffen Michalowski32
Macht weiter so.
Ulrike Wirges46
Keine Zahlung für zensierte Einheitsmedien.
Keller,Udo 
 
Peter Radschuweit37
Für einseitige Propaganda wird nicht bezahlt
Mona Chebbani 
 
Petitions by Great Joomla! External link

Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld