Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.

 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
65662 Unterschriften
NameAlterNotiz
Silvia Fischer  
 
Anna24
Unverschämt! Muss man Leute durchfüttern dir täglich vor derGlotze hocken ????!!!!
Slobodkin37
schaffen wir es
Dimitar Dimitrov29
München
k. busekros49
 
Lisa Pfefferl25
gegen GEZ!
Kaufmann24
 
Streißenberger 27
Das sind Verbrecher! Ich habe seit Jahren ärger mit denen. Das ging bis zum Haftbefehl. Bekommen haben die keinen Cent
Weber 
 
Galios 
 
Gronau 
 
Edelmann 
Rundfunksteuer
Marc Schmidt26
Ich bin deutsches Reich
Cristian Serbanescu46
Die Privatsendern finde ich noch besser , und da brauche ich mir keine rechts orientierte Sprüche anzuhören wie von der ZDF Sportmoderartorin Katrin Müller-Hohenstein , anzuhören . Dafür möchte ich wirklich nicht bezahlen !
Anna Zinn31
 
Antje Landgraf 
 
Dietrich Werner44
bezahlen was man nicht bestellt hat - nein Danke , bei einem angemessenem Leistungslohn müsste man noch was bekommen
Pieth 
 
Mirco Weber36
 
Alexandra Schneider 
 
Petitions by Great Joomla! External link

Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld