Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.

 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
65828 Unterschriften
NameAlterNotiz
Gerhard Ludwig Kreis 
Ich habe einen "internetfähigen" Pc und bin auf die Kriegshetze der sog "öffentlich rechtlichen" nicht angewiesen...mein Geld zahle ich lieber an wirklich unabhängige Journalisten.
Dean Bagar49
habe keine fernsehn und kein radio
Elisabeth Zagel 
 
Mathias31
Skandal
Sultan Darsane23
 
Nice35
KEIN GEZ
Makfir Mustafovic22
Der Rundfunkstaatsvertrag musss ersatzlos gestrichen werden
Arnold Greb39
 
Doris55
Wie ich mich dagegen wehre ?? Außer darüber aufregen geht ja nix, und wenn man nicht bezahlt wird es mit Mahngebühr immer mehr. Und die kreigen ihr Geld - sind ja im Recht. Könnte kotzen.
Leander Schicht 
Beitrag soll unter anderem von Werbung befreien. Dies ist nicht der Fall. Berichterstattung fragwürdig. Sendereigene, durch Bürger - zwanghaft - geförderte Produktionen nicht zulässig. Gesamt fragwürdige Integration des Staates in die Marktwirtschaft.
Juan Camilo Garcia244
Student von Ausland der kein TV kuck
Silvia Meloni27
 
Mohammed El-Amassi38
 
Steve Weise31
GEZ ist genauso überflüssig wie Ost/West Besoldung
Stefanie Körner26
Soll 265€ zahlen, die ich nicht habe, für Sender, die ich nicht sehe!
Florian, Ilinca30
 
Aran Hudson38
 
Sandro Geßner 37
 
Tilo notiert 
 
Ben Bartelmeß33
 
Petitions by Great Joomla! External link

Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld