Unterschriften

Ihre Meinung Erhalten am Bestätigt Alter Postleitzahl  
Die Zwangsgebühren verstoßen gegen unser GG. Die Urteilsbegründung des Richter Kirchhof ist mehr als zweifelhaft. Er las aus dem Urteil vor, dass die "öffentlich-rechtlichen" erhalten werden müssen, weil diese neutral berichten im Gegensatz zu privaten Medien. Ich will aber den ganzen subjektiven Mist nicht sehen, der eher manipulativ als neutral wirkt. Ich werde mit Gewalt veralsst dafür zu befzahlen, dass ich sehe wie andere in Saus und Braus leben. Keinesfalls dürften Politiker, Beamte oder Unternehmer in eine Rundfunkrat für die breite Öffentlichkeit Richtlinien bestimmen. 13.12.2019 11:59 Ja 73 79353
13.12.2019 11:57 Ja 49 99610
13.12.2019 11:55 Ja 41 31126
Ich hoffe, dieser Gebührenwahnsinn hat eines schönen Tages ein Ende. 13.12.2019 11:54 Ja 47 44388
Schlechte Meinungsmache und viel zu teuer! 13.12.2019 11:54 Ja 77 27616
13.12.2019 11:52 Ja 43 55131
Abschaffung lange Überfällig. Bin wegen diesem System zum ersten mal in meinem Leben in der Zwangsvollstreckung, wegen ungerechtfertig erhobenen, überhöhten Zahllasten, die nur der Selbstbereicherung einer Minderheit dienen. Es heißt, sie würde der funktionsgerechten Finanzausstattung dienen. Dort ist das Wort "gerechten" enthalten. Was ist an überhöhten Zahllasten, die nun durch ein Gutachten im Auftrag der KEF bestätigt wurden, gerecht? Wie kann durch falsche, überhöhte Zahllasten ein Vorteil erzeugt werden? Wieso wurde dies erst jetzt überprüft? 13.12.2019 11:52 Ja 52351
13.12.2019 11:50 Ja 64756
13.12.2019 11:49 Ja 64625
Pflichtbeitrag für diese Art Fernsehen abschaffen. Gehälter der Verantwortlichen drastisch reduzieren. 13.12.2019 11:49 Ja 60 61381
Seite 1081 von 1133