Unterschriften

Ihre Meinung Erhalten am Bestätigt Alter Postleitzahl  
Es ist unerträglich, mit anzusehen, wie jedes Jahr Milliarden von Euro für den sogenannten "Öffentlich Rechtlichen Rundfunk" für unsinnige und überflüssige Sendungen verschleudert werden. Unerträglich ist auch die Geldgier der Intendanten, die den Rachen nicht voll genug bekommen können. Und das alles mit dem bitter verdienten Geld der Bürger, die hierfür durch staatlich sanktionierte Zwangszahlungen herhalten müssen. 14.12.2019 11:19 Ja
Ich bin der Meinung eine Zwangssteuer ist gegen die Demokratie 14.12.2019 11:19 Ja 65 21709
Von mir kriegen die kein Cent. Sollen es versuchen, dann wird es vom Staat 10 Fachlich rausgeholt! 14.12.2019 11:17 Ja 31 50996
14.12.2019 11:17 Ja 39 85055
Die hohe Rundfunkgebühren sind eine Frechheit 14.12.2019 11:17 Ja 50 12161
Trotz Absegnung durch das (m.E. befangene) BVerfG ist der Zwangsbeitrag in seiner jetzigen Form GG-widrig durch Verstoß gegen die Menschenwürde (GEZ=unkündbar), die allgem. Handlungsfreiheit, die Informationsfreiheit, das Gleichheitsgebot, das Sozialstaatsgebot sowie gegn Art. 19 Abs. 1 Satz 2 GG. 14.12.2019 11:17 Ja 54523
14.12.2019 11:16 Ja 31 60326
Weg mit der Zwangsgebühr (Steuer) 14.12.2019 11:16 Ja 50 85053
Dieser Zwangsbeitrags steht meiner Meinung nach nicht im Verhältnis zum eigentlichen Auftrag und ist in dieser Form nicht nachvollziehbar. Obwohl es Alternativen gäbe, die wesentlich sinnvoller währen, wird gegen alle Widerstände weiterhin am bestehenden Konzept festgehalten, selbst gegen die Einwände und Zweifel vieler Bürger. Es geht hierbei offensichtlich und belegbar lediglich um die Aufrechterhaltung eines fragwürdigen Finanzierungskonzeptes unter dem Deckmantel der sogenannten Nachrichtenversorgung. 14.12.2019 11:14 Nein 61 81373
14.12.2019 11:14 Ja 40 63263
Seite 947 von 1095